Pharmaciens Sans Frontières Suisse, Apotheker Ohne Grenzen Schweiz (PSF Schweiz) wurde 1992 in Genf gegründet, und ist eine gemeinnützige Vereinigung nach dem Artikel 60 und nachfolgenden des Schweizer Zivilgesetzbuches.

Seit seiner Gründung ist es das Ziel von PSF Schweiz, dass jeder Mensch, überall in der Welt, Zugang zu einer guten Gesundheitsversorgung hat, ohne Relevanz seiner Herkunft, Rasse, ethnische Zugehörigkeit, Religion oder Geschlecht. Wir respektieren und übernehmen die Prinzipien der Gleichstellung der Menschen und des Rechtes auf ein Leben in Würde, so wie es in der Allgemeinen Deklaration der Menschenrechte der Vereinten Nationen vom 10 Dezember 1948 steht, der Zugang zu Referenzmedikamenten ist auch dort festgehalten.

PSF Schweiz ist Mitglied von:

PSF Vereine weltweit

Weltweit gibt es mehrere nationale Vereine mit dem Gütesiegel PSF. Sie befolgen die ethischen humanitären Prinzipien der Charte du mouvement PSF International. (Kodex der internationalen Bewegung von PSF). Diese beinhaltet unter anderem die Ablehnung jeglicher Diskrimination, den Respekt der Richtlinien die im Falle von Medikamentenspenden der OMS in Kraft treten ohne eine nachhaltige Entwicklungspolitik dessen Ziel die Unabhängigkeit der Begünstigten ist.

Nationale Vorstände