Schweiz


 

Medikamente für Menschen in prekären Situationen in der Schweiz

In der Schweiz leben zwischen 76’000 und 300’000 Migrantinnen und Migranten mit ungeklärtem Aufenthaltsstatus (Sans-Papiers), von denen die meisten in grosser wirtschaftlicher und materieller Unsicherheit leben. All diese Faktoren wirken sich auf ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden aus.

Die Nationale Plattform für den Zugang zu medizinischer Versorgung für undokumentierte Migrant/inn/en, wo AoG Schweiz Mitglied ist, bringt öffentliche und private Institutionen und Verbände zusammen, die im Bereich der Gesundheitsversorgung für undokumentierte Migrantinnen und Migranten tätig sind.

AoG Schweiz verbessert die Arzneimittelversorgung der Gesundheitszentren durch Partnerschaften mit der Pharmaindustrie. Mehr als 1000 Behandlungen werden so jedes Jahr ermöglicht.

Vielen Dank an unsere Partner: