Noch heute haben mehr als 2 Milliarden* Menschen auf der Welt keinen Zugang zu lebenswichtigen Medikamenten!

Seit 28 Jahren setzt sich die AoG Schweiz dafür ein, den Zugang der ärmsten Menschen zu unentbehrlichen Medikamenten zu verbessern. AoG Schweiz fokussiert auf die Ausbildung des lokalen Personals und Transfer von Fertigkeiten, Lieferung von qualitativ hochwertigen, generischen, unentbehrlichen Medikamenten, Rehabilitierungs- und Ausrüstungsarbeiten sowie die pharmazeutische Hochschulausbildung, um nachhaltige Projekte durchzuführen, die auf die Autonomie der Begünstigten abzielen.

* Gemäss dem Bericht 2015 des Büros des Hochkommissars für Menschenrechte (Vereinte Nationen)